Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach 19jähriger Abgeordnetentätigkeit im Bayerischen Landtag vertrete ich nun seit Oktober 2013 die SPD im mittelfränkischen Bezirkstag und zwar als Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten.

Auf diesen Seiten möchte ich mich Ihnen persönlich vorstellen und Sie über meine verschiedenen Aktivitäten und meine Arbeit im Bezirkstag von Mittelfranken informieren.

Der Bezirk ist kein Selbstzweck. Er hat dienende und gestaltende Funktion. Er dient behinderten und pflegebedürftigen Menschen mit der Bereitstellung der jeweils individuellen Hilfe, die sie brauchen, um so selbstbestimmt wie möglich und in Würde leben zu können. Mehr denn je ist der Bezirkstag gefordert, Mut an den Tag zu legen für ganz unterschiedliche Ideen und neue Wege, die inklusive Gesellschaft in aller Vielfalt zu gestalten.

Als Beauftragte des Bezirks Mittelfranken für die Regionalpartnerschaft mit der Woiwodschaft Pommern und die triregionale Partnerschaft Limousin-Mittelfranken-Pommern ist es mir wichtig, in dem immer größer werdenden Europa die Regionalpartnerschaften weiter auszubauen. Menschen zusammen zu bringen, sich auszutauschen, Kenntnisse über die jeweilige Region zu gewinnen, Kontakte zu knüpfen und kulturellen Austausch zu pflegen. Dies sind wichtige Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander.

Ihre

Christa Naaß

Büro: Oberer Bachholzweg 8, 91729 Haundorf, Tel. 0 98 37/460, Fax 0 9837/379

 
 

AllgemeinAktiv für die soziale Demokratie

Christa Naaß mit der stv. Bezirksvorsitzenden Gaby Sehorz

Im Rahmen der Kreisdelegiertenkonferenz des SPD-Kreisverbandes Ansbach-Land sprach Präsidiumsmitglied Christa Naaß zum Thema "Aktiv für die soziale Demokratie". Sie ging dabei  auch auf die von der BayernSPD erstmals durchgeführte Mitgliederbefragung bezüglich der Neuwahl eines/einer Landesvorsitzenden ein. Sie bezeichnete den vergangenen Freitag, an dem das Ergebnis bekannt gegeben wurde,  als "historischen Tag" für die BayernSPD. Die Kandidatin und derzeitige Generalsekretärin Natascha Kohnen bekam mit 53,8 Prozent die absolute Mehrheit. "Die Basis hat gesprochen", so Naaß. Fast 50 Prozent der Mitglieder haben sich an dem Prozess beteiligt. Natascha Kohnen ist somit einzige Kandidatin für den Landesvorsitz beim Landesparteitag in Schweinfurt, an dem auch der gesamte Landesvorstand gewählt wird.  

Veröffentlicht am 15.05.2017

 

AllgemeinBesuch mit Ronald Reichenberg in der AWO Klinik Zur Solequelle in Bad Windsheim

Von li: Ronald Reichenberg, Ute Horak, Sonja Borzel, Daniela Corona und Christa Naaß (Foto: AWO)

„Ich wünsche mir, mit meiner Mama länger hier zu bleiben…“

… das ist einer von fünfzig Herzenswünschen, welche die Kinder der AWO Klinik Zur Solequelle für ihre Mama bei einer Kinderluftballonaktion in den Himmel steigen ließen.

Begleitet wurden kurende Mütter und Kinder hierbei, gemeinsam von Frau Christa Naaß (Vizepräsidentin des Bezirkstags Mittelfranken) und Herrn Ronald Reichenberg (Bezirksrat). Die beiden Politiker waren zu einem Besuch gekommen, um sich über das Therapiekonzept und anstehende Planungen der AWO Klinik Zur Solequelle ein Bild zu machen. 

Veröffentlicht am 13.05.2017

 

Allgemein4 Frauen für die Gleichstellung von Mann und Frau

Die ehemaligen Europaabgeordneten Lissy Gröner und Wilmja Zimmermann besuchten zusammen mit der ehemaligen Landtagsabgeordneten und derzeitigen Vizepräsidentin des mittelfränkischen Bezirkstages  den Frauenempfang der Erlanger SPD anlässlich des Internationalen Frauentages 2017. Die Festrede hielt die Generalsekretärin der BayerSPD Natascha Kohnen. Sie zeigte auf, wo wir - vor allem in Bayern - in Sachen Gleichstellung stehen, was erreicht werden konnte und woran wir noch gemeinsam weiterarbeiten müssen. Volle Unterstützung erhält Natascha Kohnen von den SPD-Politikerinnen für Ihre Kandidatur zur Vorsitzenden der BayernSPD.

Veröffentlicht am 06.03.2017

 

AllgemeinSupernova - deutsch-tschechische Geschichten verfilmt und neu erzählt -

Als Vertreterin des Bezirkstagspräsidenten und als Generalsekretärin des Sudetendeutschen Rates nahm Christa Naaß an der Filmvorführung "Supernova" im Sudetendeutschen Haus in München teil. Die Medienstudenten Louisa Diederichs und Justus Haufe aus Bayreuth haben im Rahmen ihres Studiums in einem Filmprojekt junge tschechische Filmer, die sich für die sudetendeutsche Geschichte interessieren und heimatvertriebene Sudetendeutsche zusammen gebracht. Herausgekommen sind mehrere interessante Kurzfilme.

Veröffentlicht am 20.02.2017

 

Allgemein"Raus aus dem Jammersumpf"

Von links: Lutz Egerer, Margit Hertlein, Harald Dösel, Christa Naaß, Monika Wopperer

"Durchhalten und den Humor dabei nicht vergessen". So lautet die Devise von Margit Hertlein, Autorin und Kommunikationstrainerin.

Sie demonstrierte bei ihrem Vortrag am 28. Januar 2017 in Frickenfelden auf Einladung von Monika Wopperer, der Vorsitzenden der Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, wie man durch Humor und Kreativität Durststrecken überwinden und am Ende das gewünschte Ziel erreichen kann. Dabei zeigte Frau Hertlein auf, dass es ohne Ausdauer weder im Berufsleben noch privat voran geht. 

Veröffentlicht am 31.01.2017

 

AllgemeinChrista Naaß dankt Willy Bergdolt

von links: Hartmut Hetzelein, Willy Bergdolt, Prof. Dr. Thomas Beyer, Christa Naaß

Bei der jüngsten Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt wurde ein historischer Beschluss gefasst: der AWO-Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen wird aufgelöst. Der Weg zu einem gemeinsamen AWO-Kreisverband MittelfrankenSüd ist nun bereitet. Alle sieben Ortsvereine hatten sich in den vergangenen Monaten einstimmig für einen Beitritt in den benachbarten und uns seit jeher eng verbundenen AWO Kreisverband Roth-Schwabach ausgesprochen. Mit den Einrichtungen des benachbarten Kreisverbandes werden für die Ortsvereine neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit entstehen.

Veröffentlicht am 24.01.2017

 

AllgemeinChrista Naaß beim Neujahresempfang der Bayer. Staatsregierung in Prag

Foto: Bayerische Staatskanzlei

Seit Dezember 2014 hat die Bayerische Staatsregierung endlich eine eigene Repräsentanz in Prag. Diese war lange von der ehemaligen vertriebenenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Christa Naaß gefordert, aber leider immer von der Mehrheit im Bayerischen Landtag abgelehnt worden.

Nun entwickelt sich die Repräsentanz zu einer wichtigen Anlaufstelle für offizielle Stellen, verschiedene Institutionen und Bürgerinnen und Bürger. Sie bahnt Kooperationen an, unterstützt fachliche Kontakte und informiert die tschechische Öffentlichkeit über Bayern, ist Plattform des gegenseitigen Austausches für bayerische und tschechische Bürger, Unternehmen und Organisationen.

Veröffentlicht am 23.01.2017

 

AllgemeinErster Deutsch-Französischer Empfang im Bezirksrathaus

Im Rahmen des deutsch-französischen Neujahresempfangs im Bezirksrathaus wurde der Kinofilm "Mademoiselle Marie" mit französischen Untertiteln gezeigt. Dieser Film basiert auf dem gleichnamigen Theater-Musical, das im letzten Jahr erstmals im Rahmen der Cadolzburger Burgfestspiele aufgeführt wurde. 

Veröffentlicht am 14.01.2017

 

Allgemein70 Jahre SPD-Mitglied

Die "Schäfters Ritsch"  trat am 01. Januar 1947 der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei. Das feierte der SPD-Ortsverein Gunzenhausen zusammen mit der Vizepräsidentin des mfr. Bezirkstages Christa Naaß, dem SPD-Kreisvorsitzenden Harald Dösel und dem SPD-Bundestagskandidaten Lutz Egerer, Bürgermeister aus Petersaurach. Ortsvereinsvorsitzende Monika Wopperer dankte der 91jährigen mit der Goldenen Ehrennadel für die langjährige Mitgliedschaft in der SPD.

 

Bild von links nach rechts: Joachim Federschmidt, Harald Dösel, Monika Wopperer, Lutz Egerer, Marie Schäfter, Gerd Rudolph, Christa Naaß

Veröffentlicht am 10.01.2017

 

AllgemeinSternsinger besuchen das Bezirksrathaus

Foto: Bezirk Mittelfranken

„So wie die Könige damals, so habt ihr euch auf den Weg gemacht, um Licht in die Welt zu tragen . Mit Eurem Segensspruch „Christus segne dieses Haus“ bringt ihr uns auch heuer den Segen Christus in unser Bezirksrathaus“. Mit diesen Worten begrüßte die stellvertretende Bezirkstagspräsidentin Christa Naaß die Sternsinger aus der Kath. Pfarrei St.Ludwig und dankte ihnen im Namen  der anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Kommen.

Veröffentlicht am 07.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker