Schrift kleiner Schrift größer

 

Persönliches

Christa Naaß
Verwaltungsangestellte
91729 Haundorf
christa.naass@t-online.de

Wahlkreis Ansbach-Süd, Weißenburg-Gunzenhausen

geboren: 12.02.1955 in Gunzenhausen

Konfession: römisch-katholisch

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Christa Naaß
Mitglied des Mittelfränkischen Bezirkstages (Stellvertretende Bezirkstagspräsidentin)
Verheiratet, zwei Kinder, katholisch
Verwaltungsangestellte
Trägerin des Bayerischen Verdienstordens und der Silbernen und Goldenen Verfassungsmedaille

"Sich selbst einbringen für das Lernziel Solidarität", diesen Grundsatz lernte Christa Naaß schon von ihren Eltern in einer traditionellen SPD-Familie. Als Jugendliche engagierte sie sich in der Katholischen Jugend, der Behindertenarbeit, beim Kreisjugendring und später bei den Jusos. 1976 trat sie der SPD bei.

In der Presse als "Mischung aus Polit-Missionarin und sozialpolitischem Maschinengewehr" beschrieben, nennt Christa Naaß, seit 1990 Kreis- und Gemeinderätin, unbeirrt politische Defizite beim Namen, wobei ihr besonderes Augenmerk der Kinder- und Jugendpolitik sowie den Selbsthilfegruppen gehört, die sie als Sprecherin im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unter dem Motto "Miteinander - Füreinander" über viele Jahre vertreten hat.

1994 wurde Christa Naaß erstmals in den Bayerischen Landtag gewählt. "Menschen für Politik zu begeistern", war ihr nicht nur als Landtagsabgeordnete, sondern auch als Vorsitzende der MittelfrankenSPD und als Mitglied des Präsidiums der BayernSPD und jetzt als Bezirksrätin ein großes Anliegen. Dabei sieht sie Frauenpolitik und Frauenförderung in der SPD und in allen Bereichen des politischen und gesellschaftlichen Lebens als einen wichtigen Bereich ihrer politischen Arbeit an.

Nach dem Ausscheiden von Albrecht Schläger aus dem Bayerischen Landtag übernahm sie das Amt der vertriebenenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. In dieser Funktion organisierte sie im Jahr 2008 den ersten vertriebenenpolitischen Empfang der SPD-Landtagsfraktion im Bayerischen Landtag, der seitdem in jedem Jahr begangen wird. Auch gibt es seitdem eine eigene Zeitung der SPD-Landtagsfraktion zum jeweiligen Sudetendeutschen Tag.

Nach der Landtagswahl 2008 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion mit den Arbeitsschwerpunkten Öffentlicher Dienst und Bildung gewählt (bis Juni 2011).

Bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Landtag im Oktober 2013 war sie Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen.

Parteifunktionen:
seit 1976 SPD Mitglied
von 1995 - April 2012 SPD-Kreisvorsitzende Weißenburg-Gunzenhausen
SPD-Bezirksvorsitzende Mittelfranken von 1998 bis 2014
Mitglied in Vorstand und Präsidium der BayernSPD seit 2001

Kommunale Funktionen:
Gemeinderätin Haundorf seit 1990
Kreisrätin Weißenburg-Gunzenhausen seit 1990

Aktuell:
Mitglied des Bezirkstages ab 2013, Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten
Vorsitzende des Bildungsausschusses
Vorsitzende des Anlagebeirates und des Anlageausschusses der Mittelfrankenstiftung Kultur-Natur-Umwelt
Beauftragte für die Regionalpartnerschaft mit der Woiwodschaft Pommern und für die Kontakte mit der Region Südmähren
2. Vizepräsidentin des Bayerischen Bezirketages bis 2018
3. Vizepräsidentin des Bayerischen Bezirketages ab 2019

Parlamentarische Funktionen:
Mitglied des Landtags von 1994 bis 2013
Mitglied im Präsidium des Landtags (bis 2008)
stellv. Mitglied im Ältestenrat
stellv. Vorsitzende des Landtagsausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes (bis 2008)

Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion (zuständig für die Bereiche Öffentlicher Dienst und Bildung - bis Juni 2011)
Vorsitzende des Arbeitskreises Öffentlicher Dienst der SPD-Landtagsfraktion (bis 2008)
Vertriebenenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion (bis 2013)
Mitglied in den Arbeitskreisen Sport und Frauenpolitik der SPD-Landtagsfraktion
Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen (bis 2013)

Weitere Funktionen

Mitglied im Beirat des Hauses des Deutschen Ostens
Mitglied im Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung
Seit dem 01.02.2014 – Generalsekretärin des Sudetendeutschen Rates

Seit 2019 Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Seliger-Gemeinde

Seit 2014 Mitglied im Landesvorstand der Seliger-Gemeinde
Seit 01.10.2012 – Vorstandsmitglied ver.di Ortsverein Altmühltal
Seit 2005 – Vorstandsmitglied der LAG Mali

Mitgliedschaften:
ver.di
Gebietsverkehrswacht
Frauenhausverein
Arbeiterwohlfahrt
Mali Hilfe e.V.
Bezzelhaus e.V. Gunzenhausen
Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband
Tierschutzverein
DJK Obererlbach
Deutsch-griechische Gesellschaft in Mittelfranken
Kunstforum Fränkisches Seenland
Bayerisches Rotes Kreuz
Bürgernetzverein Gunzenhausen
Förderverein Kulturzentrum Ostpreußen Ellingen e.V.